Meine Geschichten

20201103_145709.jpg
Cover_final_dunkle Schrift_4_11_20.JPG
Cover_für_Postings.JPG

Kinderroman ab 6 Jahren mit Fakten zum Klimawandel und Klimaschutztipps für Klein und Gross

Als der gummibärchengroße Mückebär und die knorrige Eis­möwe Edla losziehen, um den Winter in die Arktis zurückzuholen, geht es um Leben und Tod: Den Polartieren taut ihre Heimat unter den Pfoten weg, sie schwitzen und leiden Hunger. Nur die Rückkehr der geraubten Eiskristalle kann sie noch retten.

Alle hoffen auf Mückebär und Edla. Doch insgeheim glaubt keines der Tiere daran, die beiden unglei­chen Freunde jemals wiederzusehen. Zu viele Gefahren lauern auf ihrer Wanderung zum entsetzlich eisigen Eisschloss. Dort hält die grausame » Herr­scherin ewige Eisblume « den Winter gefangen – und schert sich keinen Deut um das Elend von Eisbären, Robben und Schneehasen.

Wird es Edla und Mückebär gelingen, die Eiskristalle zu befreien und das Schmelzen der Arktis zu stoppen?

Dieser Roman macht Kinder ab 6 Jahren mit den Auswirkungen der Klima­erwärmung vertraut, ohne zu belehren oder Ängste zu schüren. Neben der Geschichte finden die jungen Leserinnen und Leser die wichtigsten Fakten zum Klimawandel, im Anhang Tipps zum täglichen Klimaschutz.

164 Seiten, Hardcover, mit Schwarz-weiss-Abbildungen

ISBN: 978‑3‑752‑61135‑9

28,50 CHF / 19,99 € / auch als E-Book erhältlich: etwa 8,50 CHF / 7,99 €

Lesung aus »Mückebär und die Suche nach dem geraubten Winter, 1 – Der Nordpol taut«

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lesung aus »Mückebär und die Suche nach dem geraubten Winter, 6 – Der Matsch«

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lesung aus »Mückebär und die Suche nach dem geraubten Winter, 18 – Wo sind die Kristalle?«

Lesung aus »Mückebär und die Suche nach dem geraubten Winter, 1 – Der Nordpol taut«
Lesung aus »Mückebär und die Suche nach dem geraubten Winter, 1 – Der Nordpol taut«
Lesung aus »Mückebär und die Suche nach dem geraubten Winter, 1 – Der Nordpol taut«

100 verrückte Gedichte für kleine und grosse Kinder / Hausbuch für die ganze Familie ab 0 bis 199 Jahre ... oder länger ...

​​​Leseprobe:

 

Tierisches Glück

»Ich glaub’ ich spinne«,

sprach das Schwein.

Denn mitten auf dem Platz

stand ihm im Weg ‛ne Spinne,

verfehlt um einen Satz.

 

»Zum Kuckuck!«, ruft die Spinne,

»das war wohl ziemlich knapp.

Hätt’st Du nicht einen Satz gemacht

dann wäre ich jetzt platt.«

 

Ein Kuckuck kommt geflogen,

der alles auch geseh’n.

Der ruft: »Seht Ihrs jetzt ein?

Im Leben, beim Spazierengeh’n,

braucht man einfach Schwein.«

Kinderbuch ab 4 Jahren

Jonas ist ein furchtloser kleiner Bub. Nero ist ein armer Tropf. Denn er soll wie alle anderen Geister in einem weissen Laken herumspuken, statt seine Freude an Farben auszuleben.

​​​Leseprobe:

Wie jeden Morgen sprang Jonas auf sein blaues Fahrrad und radelte los. Ihm war mulmig zumute. Nicht, weil es mit dem Fahrradfahren noch nicht so recht klappte. «Wer fällt, steht einfach wieder auf», hatte Mama lächelnd gesagt und ihm das schmerzende Knie geküsst. Seitdem machte er es genau so: aufstehen, weiterfahren. Mulmig war Jonas auch nicht wegen Frau Schnurz, die in der Schule mit gerade durchgestrecktem Rücken im schwarzen Bleistiftkleid aufpasste, dass kein Kind das andere störte, während es Einsen und Zweien schreiben sollte. Mulmig war ihm wegen der Spelunke, an der er auf dem Weg zur Schule vorbei musste. ...

weitere Buchprojekte

Ich war’s nicht! Das zwergenfantastische Ausreden-ABC,

ABC-Buch für Erstleser

 

Pirat Liesli – kleiner Käpt’n, ganz gross, Kinderbuch ab 6 Jahren

Das genervte Christkind, Kinderbuch ab 4 Jahren

 

Das kleine Momoll, Kinderbuch ab 6 Jahren

Das Geburtstagsmännchen, Kinderbuch ab 5 Jahren

© 2020 Anne-Friederike Heinrich. Erstellt mit WIX.COM